35 Somalier wurden zur medizinischen Behandlung nach Ankara gebracht

Türkei entsandte Ärzte und 10 Tonnen medizinisches Material nach Mogadischu.

Die Türkei hat nach dem verheerenden Terroranschlag in der somalischen Hauptstadt Mogadischu, 35 Verletzte mit Begleitpersonen zur medizinischen Behandlung nach Ankara gebracht. Die verletzten Somalier wurden in verschiedenen Krankenhäusern untergebracht und werden medizinisch versorgt.

Das Gesundheitsministerium veröffentlichte eine schriftliche Erklärung. Nach dem Terroranschlag in Mogadischu sei auf Anordnung von Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan die Entsendung eines medizinischen Nothilfeteams beschlossen worden. Dafür stellte das Ministerpräsidium ein Militärflugzeug zur Verfügung.

Mit dem Flugzeug wurden etwa 10 Tonnen Medikamente und

weiterlesen...


Quelle: http://www.trt.net.tr/deutsch/turkei/2017/10/17/35-somalier-wurden-zur-medizinischen-behandlung-nach-ankara-gebracht-828372

zurück




Nachrichtenquelle TRT







Verwendete Tools:


NoSQL/XML-Datenbank



Supported projects:
Travel Guide, Turk Business Club, Türkische Nachrichten, Deutsch Türkische Nachrichten, Türkei Nachrichten, Türkisch Deutsche Nachrichten, Businessturk, e-otomotiv / otomobil , türkische nachrichten